Zum Inhalt

Zur Navigation

Behandlung von erweiterten Äderchen

Ab jetzt müssen Sie nicht mehr darauf achten, Ihre erweiterten Äderchen zu verstecken. Der Laser verwendet kurze, sichere Lichtimpulse einer Blitzlampe, die diese dünnen Gefäße (in der Fachsprache Teleangiektasien) in Ihrem Gesicht oder an Ihren Beinen schnell entfernen.

 

Wie funktioniert die Behandlung mit dem Laser?

Ein erweitertes Äderchen ist ein Blutgefäß in der Nähe der Hautoberfläche. Mit dem Laser wird Licht von der Blitzlampe zu den zu behandelnden Blutgefäßen geleitet. Das einzigartige Laser-System filtert das Licht sorgfältig, d.h. zweifach, um zu garantieren, dass auf die Haut ausschließlich Licht mit den richtigen Eigenschaften (d.h. Wellenlängen) gelangen kann.

Das Blut absorbiert das Licht und wandelt es in Wärme um. Dadurch wird das Protein in der Wand der dünnen Vene zerstört. Infolgedessen verschwinden die Äderchen nach und nach auf sichere Weise nach der Behandlung.

 

Welche erweiterten Äderchen können behandelt werden?

Es können erweiterte Äderchen an allen Körperteilen behandelt werden. Am meisten verbreitet sind Behandlungen von Oberflächen-Äderchen im Gesichts-, Brust oder Beinbereich. Je heller die Haut ist, desto ausgeprägter ist der Kontrast zwischen Haut und Blutgefäß, und desto besser funktioniert die Behandlung. Dennoch ist mit der richtigen Dosierung die Behandlung auch bei dunkler Haut möglich.

 

Wie lange dauert die Behandlung mit dem Laser?

Mit einem Blitzimpuls können mehrere Gefäße behandelt. Die Dauer hält von der Fläche und der Zahl der zu behandelnden Gefäße ab. Eine Einzelsitzung dauert normalerweise 10-20 Minuten.

Betäubung ist hier für nicht  notwendig.

 

Sind vor und nach der Behandlung Vorsichtsmaßnahmen notwendig?

Das verwendete Licht ist vollkommen sicher. Es ist allerdings notwendig, vor und während der Behandlung auf Bräunung (Sonne, Solarium, Selbstbräuner) zu verzichten. Anderenfalls absorbiert die gebräunte Haut mehr Licht, wodurch die Behandlung weniger wirksam ist.Im Allgemeinen ist unmittelbar nach der Behandlung keine besondere Pflege nötig, dennoch kann es bei Menschen mit sensibler Haut von Vorteil sein, nach der Behandlung einige Tage lang eine lindernde Creme zu verwenden. Wir empfehlen, einige Wochen nach der Behandlung Sonneneinstrahlung zu begrenzen und Sonnenschutz zu verwenden (LSF 60).

Sind an dem Bein schon größere Gefäße behandelt worden, sollte mit der Behandlung mit dem Laser wenigstens einen Monat gewartet werden, um zunächst den Heilungsprozess zu beenden.

 

Ich berate Sie gerne zum Thema erweiterte Äderchen.